Werner Galabau
08:35 Alter: 3 yrs

Präqualifizierung für 2015

Werner Garten- und Landschaftsbau GmbH erhält erneut PQ-Zertifikat


München, 6. März 2015 – Die Werner Garten- und Landschaftsbau GmbH in München wird auch im Jahr 2015 als „fachkundiges, leistungsfähiges und zuverlässiges Unternehmen für öffentliche Aufträge“ in der Präqualifizierungsdatenbank  des Auftragsberatungszentrums Bayern e. V. (ABZ) geführt. Das ABZ ist die Zertifzierungsstelle in Bayern für die sogenannte Präqualifizierung im Liefer- und Dienstleistungsbereich (PQ-VOL). Diese bezeichnet die vorgelagerte und auftragsunabhängige Prüfung von Eignungsnachweisen, die gemäß der sogenannten  Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL/A) für eine Teilnahme an Ausschreibungen von öffentlichen Auftraggebern erforderlich sind. Die Präqualifizierung gilt bundesweit und für die Dauer eines Jahres, ist also jährlich zu erneuern.

Durchgeführt wird die Präqualifizierung von den örtlich zuständigen sogenannten Präqualifizierungsstellen, etwa Auftragsberatungszentren (AZB) sowie den Industrie- und Handelskammern (IHK). Mit erfolgreichem Abschluss der Prüfung erhalten präqualifizierte Unternehmen das sogenannte PQ-Zertifikat und einen Eintrag in der bundesweiten Präqualifizierungsdatenbank, die auf der Website pq-vol.de zur freien, kostenlosen Nutzung zur Verfügung steht.

„Mit der Einforderung eines PQ-Zertifikats gehen nicht nur öffentliche Auftraggeber im Hinblick auf die Fachkunde, Zuverlässigkeit und Seriosität von potenziellen Auftragnehmern auf Nummer sicher, auch Unternehmen können so im Rahmen der Auftragsvergabe unliebsamen Überraschungen vorbeugen“, so Hans Werner, geschäftsführender Gesellschafter der Werner Garten- und Landschaftsbau GmbH.

Attestierte Fachkunde vom GaLaBau über Hoch- und Tiefbauleistungen bis hin zur Brennstofferzeugung

Für das laufende Jahr bescheinigte das ABZ der Werner Garten- und Landschaftsbau GmbH insgesamt in 14 Leistungsbereichen die für die Durchführung öffentlicher Aufträge erforderliche Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit. „Selbst langjährige Kunden sind immer wieder überrascht, wie breit wir mittlerweile aufgestellt sind“, so Werner sen., der das 1982 gegründete Familienunternehmen Schritt für Schritt vom Kleinbetrieb zu einem leistungsstarken mittelständischen Full-Service-Dienstleister im „grünen Bereich“ entwickelt hat.

Wie breit der im Münchener Osten beheimatete „grüne Mittelständler“ aufgestellt ist, zeigt sich auch beim Blick auf das PQ-Zertifikat. So reicht das Spektrum der vom ABZ als „fachkundig“, „leistungsfähig“ und „zuverlässig“ attestierten Leistungen von Gartenbau- und Baumschulerzeugnissen (CPV-Code-Nr.: 03120000) sowie Erzeugnissen der Forst- und Holzwirtschaft 03400000), über den Abbruch von Gebäuden (45110000) sowie Komplett- oder Teilbauleistungen im Hoch- und Tiefbau (45200000) bis hin zur Landschaftsgestaltung (71420000) und sonstigen „Dienstleistungen in Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Gartenbau, Aquakultur und Bienenzucht“ (77000000).

Ein weiterer Bereich, in dem die Werner Garten- und Landschaftsbau vom ABZ als Qualitätsdienstleister in der bundesweiten Datenbank gelistet ist, sind Leistungen in den Bereichen Abfallwirtschaft und Entsorgung („Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen“; Code-Nr.: 90500000). „Beleg für unsere hohe Kompetenz und Zuverlässigkeit in diesem Sektor ist nicht zuletzt auch unserer Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb (Efb)“, so Hans Werner jun., der als Co-Chef und designierter Nachfolger die Geschicke der familiengeführten Firmengruppe, zu der auch eine Baumschule und Kompostanlage zählen, mit verantwortet.

Weitere Dienstleistungsbereiche, in denen die Werner Garten- und Landschaftsbau, zu deren Firmengruppe unter anderem auch eine Kompostanlage zählt, in der Präqualifizierungsdatenbank gelistet ist, sind die „Reinigung und Sanierung des städtischen und ländlichen Raumes, und zugehörige Dienstleistungen“ (90600000), Straßentransporte und –Beförderung (60100000), die Parkplatzreinigung (92530000), Dienstleistungen rund um Maschinen (42900000) sowie die Leistungskategorie „Sand und Ton“ (14200000).

Hinzu kommen Dienstleistungen von botanischen und zoologischen Gärten sowie Naturschutzgebieten (92530000) sowie im Leistungsangebote im Bereich des Umweltschutzes (90700000), wobei gerade letzterer dem Münchener Firmenchef besonders stark am Herzen liegt. „Ökologisch nachhaltiges unternehmerisches Handeln ist für uns seit jeher oberstes Gebot“, so Werner. „Unsere Mitgliedschaft im „Umweltpakt Bayern“ oder auch die Entscheidung, unseren Strombedarf zu 100 Prozent über Naturstrom beziehungsweise aus erneuerbaren Energien zu decken, sind nur zwei Beispiele einer Vielzahl an konkreten Punkten, mit denen versuchen, zum Erhalt und Schutz der Umwelt beizutragen.“

5.004 Zeichen inklusive Leerzeichen

Abdruck frei +++ Belegexemplar erbeten +++ Kostenloses Bildmaterial wird gerne auf Anfrage zur Verfügung gestellt

++++++++++

Gerne steht Hans Werner auch für ein Interview zum Thema Präqualifizierung, öffentliche Auftragsvergabe oder auch „grüne Themen“ zur Verfügung.

Anlagen zur Meldung
Pressekontakt
Werner Unternehmensgruppe
Christian Schnellert
+49 (0)8241-9119931
presse@werner-muc.de
Über die Werner Unternehmensgruppe
Gegründet 1959, umfasst die Firmengruppe die Unternehmen Werner GmbH & Co. Straßenreinigung KG, Werner Garten- und Landschaftsbau GmbH und die florafuel AG. Mit mehr als 80 festangestellten Mitarbeitern betreut die Unternehmensgruppe eine Vielzahl von renommierten Unternehmen und öffentlichen Auftraggebern in den Bereichen Garten- und Landschaftsbau, Landschaftspflege, Winterdienst und Straßenreinigung. Weitere Geschäftsbereiche der Firmengruppe sind die Abfallentsorgung als Entsorgungsfachbetrieb(e), die Kompostierung und Biomasse-Aufbereitung sowie eine Baumschule und Transportdienstleistungen. Hinzukommen Forschungsaktivitäten zur regenerativen Energiegewinnung über die florafuel AG und eine Beteiligung an der IRV INTERROH Rohstoffverwertungs GmbH.