Werner Strassenreinigung
03.08.2017 20:24 Alter: 132 days
Kategorie: Garten- und Landschaftsbau
GaLa-Bau

Abstimmung zur neuen Düngemittel-Verordnung


Am 13. Juli stimmte der Binnenmarktausschuss des Europäischen Parlamentes über seinen Bericht für eine neue Düngemittel-Verordnung ab. Das Ergebnis ist weniger zufriedenstellend als die Abstimmungsergebnisse der stellungnehmenden Agrar- und Umweltausschüsse ausgefallen, teilte der Zentralverbandes Gartenbau e.V. (ZVG) mit. Der Binnenmarktausschuss, als hauptzuständiger Ausschuss für die Verordnung, hat für die Abbaubarkeit von 90% der Polymere in umhüllten Langzeitdüngern innerhalb von 48 Monaten gestimmt. Agrar- und Umweltausschuss hatten sich für eine Abbaubarkeit von 90% ohne zeitliche Frist ausgesprochen.

Die Frist von 48 Monaten basiert aus Sicht des ZVG sowie aus Sicht weiterer Verbände und der Industrie auf keiner wissenschaftlichen Grundlage. Positiv ist jedoch zu bewerten, dass diese Frist sowie weitere Formulierungen innerhalb dieses Paragraphen die Möglichkeit für die Düngemittelindustrie einräumen, geeignete Testmethoden zu entwickeln und sich entsprechend anzupassen.

Das Ergebnis ist zudem weiterhin eine Verbesserung zu dem ursprünglichen Vorschlag der EU-Kommission, die eine Frist von 24 Monaten gefordert hatte. Im Oktober wird das Plenum des Europäischen Parlamentes über seine finale Position für Verhandlungen mit dem EU-Rat und der Kommission abstimmen. Bis dahin sind noch Änderungen möglich, die der ZVG in Zusammenarbeit mit weiteren Verbänden einbringen und unterstützen wird, um praktikable Lösungen für den Gartenbau sicherzustellen.

cs/ZVG

News, Downloads und Veranstaltungen