Werner Strassenreinigung
09:09 Alter: 2 yrs

Investitionen in die Dienstleistungsqualität

Entsorgungsspezialist Werner Straßenreinigung rüstet auf


München, 04. März 2015 - Der Fuhr- und Maschinenpark der Werner Firmengruppe wächst und präsentiert sich zu Beginn des Jahres technisch aufgefrischt. Allein in den Geschäftsbereich Entsorgung, Straßenreinigung, Transport und Winterdienste der Werner GmbH & Co. Straßenreinigung KG wurden im vergangenen Jahr von der in dritter Generation familiengeführten Unternehmensgruppe rund 550.000 Euro investiert. „Qualitätsdienstleistungen erfordern neben hoch qualifizierten Mitarbeitern und einer effizienten Unternehmensorganisation auch eine Ausstattung auf dem neuesten Stand der Technik. Nur so lässt sich in einer Zeit von wachsendem Preisdruck mit Qualitätsdienstleistungen bestehen“, so Hans Werner, Senior-Chef der Münchener Unternehmensgruppe.

Größter Investitionsposten war eine Großkehrmaschine der Marke Scarab Magnum, die mit rund 200.000 Euro zu Buche schlug. „Höhere Kehrleistung, hohe Einsatzflexibilität, geringer Kraftstoffverbrauch, weniger Wartungsaufwand und dank neuester Abgasnorm EURO 6 auch eine höhere Umweltfreundlichkeit gibt es leider nicht zum Nulltarif“, konstatiert Stefan  Dengler, Betriebsleiter des Entsorgungs-, Straßenreinigungs- und Winterdienstanbieters. Neu hinzu im Werner Fuhrpark kamen zudem eine wendige, auf höchste Reinigungsansprüche ausgerichtete Kompaktkehrmaschine Schmidt Swingo sowie ein weiterer Streuanhänger und ein Verkehrsleitanhänger. Im November und Dezember folgten dann noch zwei Besonderheiten: ein sowohl als Hebebühne und Schneepflug als auch mit Schaufel und Palettengabel ausrüstbarer Teleskopstapler Manitou sowie ein Traktor der Marke Claas (ebenfalls Abgasnorm EURO 6) mit 140 PS.

„Mit den fortlaufenden Investitionen in unseren Maschinen- und Fuhrpark tragen wir auch den steigenden Umweltstandards Rechnung“, so Hans Werner jun., der gemeinsam mit seinem Vater die Geschicke des als Entsorgungsfachbetrieb (Efb) zertifizierten Straßenreinigungsdienstleisters steuert. Der Garten- und Landschaftsbaubereich, der mit der ebenfalls zur Firmengruppe gehörigen Werner Garten- und Landschaftsbau GmbH abgedeckt wird, wurde ebenfalls einer Frischzellenkur unterzogen. Hier wurden insgesamt knapp 150.000 Euro investiert. Fast die Hälfte davon floss in einen Großflächenmäher der Marke Reform Metrac (H7X), der auch steile Hänge meistert.

Anlagen zur Meldung
Pressekontakt
Werner Unternehmensgruppe
Christian Schnellert
+49 (0)8241-9119931
presse@werner-muc.de
Über die Werner Unternehmensgruppe
Gegründet 1959, umfasst die Firmengruppe die Unternehmen Werner GmbH & Co. Straßenreinigung KG, Werner Garten- und Landschaftsbau GmbH und die florafuel AG. Mit mehr als 80 festangestellten Mitarbeitern betreut die Unternehmensgruppe eine Vielzahl von renommierten Unternehmen und öffentlichen Auftraggebern in den Bereichen Garten- und Landschaftsbau, Landschaftspflege, Winterdienst und Straßenreinigung. Weitere Geschäftsbereiche der Firmengruppe sind die Abfallentsorgung als Entsorgungsfachbetrieb(e), die Kompostierung und Biomasse-Aufbereitung sowie eine Baumschule und Transportdienstleistungen. Hinzukommen Forschungsaktivitäten zur regenerativen Energiegewinnung über die florafuel AG und eine Beteiligung an der IRV INTERROH Rohstoffverwertungs GmbH.